Freitag, 25. Dezember 2009

Weihnachtsgrüße

 
Posted by Picasa


Ich wünsche mir . . .

Ich wünsche mir in diesem Jahr,
mal Weihnacht' wie es früher war.
Kein hetzen zur Bescherung hin,
kein schenken ohne Herz und Sinn.

Ich wünsche mir eine stille Nacht,
frostklirrend und mit weißer Pracht.
Ich wünsche mir ein kleines Stück
von warmer Menschlichkeit zurück.

Ich wünsche mir in diesem Jahr
'ne Weihnacht wie als Kind sie war.
Es war einmal,schon lang ist's her,
da war so wenig so viel mehr ...

Dienstag, 15. Dezember 2009

Plätzchenbäckerei

 
Posted by Picasa


Ja,auf dem Foto das bin ich,Eure Flamini.
Auf solche Ideen kommt nur Frauchen,aber was soll's ich lass ihr ihren Spaß.
Diese Woche hatte sie aber noch eine andere Idee.Sie hat nämlich Plätzchen gebacken.
Ist ja eigentlich nichts ungewöhnliches zu Weihnachten denkt Ihr,aber stellt euch vor sie hat welche für uns Vierbeiner gebacken.
Natürlich durften Bruno und ich schon mal probieren und sie schmecken
gaaaanz lecker.
Vielleicht backen Euch Euere Zweibeiner auch noch welche bis Weihnachten,ein paar Tage ist ja noch Zeit.

Und hier das Rezept:
2 Tassen gehacktes Geflügel- o. Rindfleisch
4 Tassen Mehl
2 Tassen Speisestärke
2 Eier
6 TL Salatöl
1 1/2 Tasse Wasser
2 gepreßte Knoblauchzehen

-Ofen auf 190 Grad vorheizen
-Fleisch in einer Pfanne anbraten,in kleine Stücke
zerkrümmeln und auf Küchenpapier abkühlen lassen
-Eier,Öl und Wasser mit dem Mixer aufschlagen
-Mehl,Speisestärke und Knoblauch zufügen und mit dem
Knethaken verarbeiten
-den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche 1cm dick ausrollen
und Plätzchen ausstechen
-ca. 15 Minuten backen,bis sie leicht gebräunt sind

Den Zweibeinern wünschen Frauchen und ich viel Spaß beim backen
und den Vierbeinern viel Spaß beim vernaschen.

Liebe Grüße Eure Flamini !

Donnerstag, 10. Dezember 2009

Heute mal ein Gedicht

Hundespaziergang zu Weihnachten

Ein kleiner Hund aus gutem Haus,
der riss an Weihnachten einst aus.
Einen Spaziergang fand er labend,
besonders grad am Heil'gen Abend,
wenn alle Menschen sind in Eile
und Hunde haben Langeweile.

Zunächst lief er durch seinen Garten
und wollte auf das Frauchen warten.
Das kam nicht heim - so lief er fort.
Trollt sich gemächlich durch den Ort,
verbellt ein bißchen Prinz und Rexi,
besucht dann freundlich Nachbars Hexi.

Kurz: Er genießt nach Hundeweise
'ne munt're kleine Weihnachtsreise.
Vergnügt strolcht er auch übern Markt,
wo sonst sein Frauchen öfters parkt.
Doch als er nun nach Hause wollte,
wusst' er nicht mehr, wohin er sollte.

Dem kleinen Hund wird bang zumute.
Er senkt die Ohren, klemmt die Rute
tief zwischen seine Beine ein.
Wie gern würd' er zu Hause sein
in seinem warmen Hundebett.
Die Menschen hier sind gar nicht nett!

Schon naht von fern ein Polizist.
"Der wird mich fangen, so ein Mist!"
Das kleine Hundchen rennt und rennt,
bis es nicht Weg und Steg mehr kennt.
Längst ist es aus der Stadt hinaus -
vorbei am allerletzten Haus.

Da plötzlich hört der kleine Schlingel
den Klang von Hufen und Geklingel.
Und sieht im Lichtglanz einen Schlitten,
der kommt wie aus des Himmels mitten
und wie aus einem großen Tor
klingt Lachen und Musik hervor.

"Freut euch, ihr Menschen auf der Erden,
euch soll das Fest der Weihnacht werden
mit Glück und Freude und Geschenken
will euch das Christkind jetzt bedenken!"
"Wer denkt in dieser frohen Stunde
an arme, heimatlose Hunde?"

So bellt und jault das Hündchen kläglich.
"Ein kleiner Hund? Ja, ist das möglich?"
Schon naht sich ihm mit schnellen Schritten
das Christkind selbst vom gold'nen Schlitten
und nimmt ihn freundlich auf den Arm.
"Nun hast du's hier erst einmal warm.

Ich bring dich in den Hundehimmel,
du glaubst gar nicht, welch ein Gewimmel
von netten Hunden wird dort warten
im wunderschönen Himmelsgarten."
Das Hündchen läßt sich gerne tragen,
doch fragt's: "Was wird mein Frauchen sagen?"

Es jault auf einmal ganz erschreckt:
"Wenn es jetzt, daß ich weg, entdeckt?
es denkt doch gleich, ich bin gestorben.
Und dann ist ihm das Fest verdorben.
Im Himmel wär' es sicher schön,
doch Christkind, das mußt du verstehn,

mein Frauchen, das mich zärtlich liebt,
wär' sicher allzusehr betrübt."
Das Christkind lächelt und es nickt.
"Du weiß, was sich für Hunde schickt.
Des Hundes Liebe ist die Treue.
Drum bringe ich dich jetzt aufs Neue

zu deinen Menschen schnell nach Haus.
Und dann reisst du nie wieder aus."
Der Schlitten fliegt mit Schellenklang
den Waldweg und die Straß' entlang.
Dem Hündchen ist es wie ein Traum.
Schon sitzt es unterm Weihnachtsbaum.

"Da ist ja unser Strolchi wieder",
ruft Frauchen, und die Weihnachtslieder,
die klingen fröhlich jetzt und heiter,
das Christkind, das fährt leise weiter....



(von J. Ellis, übersetzt von E. Wittwer)

Mittwoch, 2. Dezember 2009

Abelardo war zu Besuch



Heute nun endlich mal wieder Neuigkeiten von mir.
Eigentlich wollte ich mich ja schon viel früher mal melden ,aber die Zeit . . .
Naja,heute klappt es ja mal wieder.
Muss euch nämlich noch erzählen das der Abelardo mit seinem gesamten Rudel(ja auch mit Luca und Sahra ) ein ganzes Wochenende bei uns war.
Es war ein sehr schönes Wochenende !
Wir haben uns natürlich alle sehr darüber gefreut,aber am meisten natürlich wieder mal Frauchen und Herrchen.
Wie ihr auf den Fotos sehen könnt ist es ein hübscher Kerl geworden,naja bei den Eltern ! ! !
Den Samstag haben wir zu Hause verbracht.Wir waren ein wenig in der Umgebung spazieren und haben den Abend zum allgemeinen Erfahrungsaustausch genutzt,wobei es nicht nur um die Hunde ging.Luca und mein Herrchen sind nämlich große Fußballfans, da gab es viel zu diskutieren !
Am Sonntag sind dann alle nach Erfurt in den Zoo gefahren,nur Bruno und ich sind zu Hause geblieben.Bruno hatte keine Lust und ich durfte nicht mit,weil ich jeden Zoobewohner am liebsten persönlich begrüßen würde.
Abelardo haben sie jedenfalls gelobt,er wäre ein ganz lieber und hätte ein ganz tolles Wesen (von wem wohl?).
Es ging jedenfalls ruck zuck und das Wochenende war vorbei.
Wir waren uns aber alle einig das wir das im nächsten Jahr wiederholen müssen.
So das soll es aber für heute gewesen sein.

Seid alle ganz lieb gegrüßt von Flamini und Co !